Elektrosmog

Ursachen für Elektrosmog

Elektrosmog ist in den letzten Jahren immer mehr zum Thema geworden und immer mehr Menschen sind davon auch betroffen.

Elektrosmog bei Niederfrequenz von 50Hz
Elektroleitungen, Bodenheizungen, Hausinstallationen produzieren Elektrosmog auf den jeder Mensch anders reagiert.

Oft produzieren wir unbewusst Elektrosmog durch elektrische Geräte, die unser Leben zwar bequemer machen, unsere Lebensqualität und Gesundheit aber stark beeinträchtigen. So sind besonders elektrische Geräte im Bettbereich dringend zu vermeiden.

Die elektrische Energie wird durch stromführende Leitungen zu uns nach Hause transportiert. Dabei entstehen um diese Leitungen elektrische Magnetfelder. Diese unnatürlichen 50-Hz-Wechselstromfelder sind gesundheitsschädigend für Mensch und Tier.

Wichtig : Kaufen Sie kein Haus oder Wohnung in der Nähe von Hochspannungsleitungen! Lassen Sie sich nicht vom günstigen Preis blenden.

Tip : Wenn Sie nicht sicher sind, können Sie sich von uns beraten, oder eine Geländevermessung vornehmen lassen.


Lösungvarianten

- Einbauen eines Netzfreischalters
- Ändern des Schlafstandortes
- Abschalten des Funktelefons, Handys, Wireless-Senders
- Bauliche Massnahmen wie z.B. Strahlenschutzvorhang, abschirmende Folie


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken