Mobilfunk

Mobilfunk - eine Technik mit Hacken

So wunderbar die Mobilfunktechnik auch ist, umso erschreckender ist ihre Wirkung auf den organischen Körper.
Bei der Mobilfunktechnik wird eine gepulste, hochfrequente Strahlung produziert, welche unsere Häuser wie auch uns Menschen problemlos durchdringt. Dies hat den grossen Nachteil, dass wir uns kaum vor dieser Strahlung schützen können.
Schon ein Telefonat von drei Minuten mit Ihrem Handy, verändert Ihr Blutbild! Ärztliche Studien beweisen dies sehr eindrücklich. Die sonst freischwebenden Blutblättchen in der nahen Gehirnregion verklumpen und können kleinere Gehirninfarkte auslösen.

Die Sendeleistung eines Handys verstärkt sich im Inneren eines Autos oder Hauses um das Mehrfache. Je mehr Antennen hochfrequente, gepulste Strahlung aussenden, umso mehr wird unsere Lebensqualität angegriffen.

Helfen auch Sie mit, die Erstellung neuer Mobilfunkantennen zu verhindern in dem Sie Ihr Handy nicht, oder nur im Notfall benützen. Mit einem Handyanruf verstrahlen Sie beim Empfänger tausende von Menschen. Das ist unfair!

Wollen Sie wissen, ob in Ihrer Nähe eine Mobilfunkantenne steht? Auf folgendem Link können Sie es überprüfen.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken